Energetische Quartierssanierung

Energetisches Quartierskonzept für die Quartiere „Altstadt“, "Osthofe", „Süd-Ost“ und „Gotlandweg“ in Soest

Mit dem Ziel bis 2030 klimaneutral zu werden reagiert die Stadt Soest auf die aktuellen Herausforderungen unserer Zeit. Zentrale Aufgabe auf dem Weg zu diesem Ziel ist die Verringerung des Energieverbrauchs und dadurch der CO2-Emissionen im Stadtgebiet.

Private Haushalte verbrauchen etwa ein Viertel des gesamten Endenergieverbraus in Deutschland. Mehr als zwei Drittel des privaten Energieverbrauchs wird verwendet, um Räume zu heizen. In Soest liegt daher ein Schwerpunkt der Klimaschutzbemühungen darin, Privathaushalte durch Beratungs- und Förderangebote beim Energiesparen zu unterstützen.

Nach den positiven Erfahrungen mit dem Quartier „Gotlandweg“ wurden auch für die Quartiere „Altstadt“, „Osthofe", und „Süd-Ost“ Quartierskonzepte entwickelt und ein Sanierungsmanagement eingerichtet, um die Themen Sanierung und Wohnumfeldentwicklung voranzubringen. Neben angebotenen Veranstaltungen und Fachvorträgen können sich Immobilieneigentümerinnen und -eigentümer kostenlos, unabhängig und unverbindlich zu ihren Sanierungsmaßnahmen beraten lassen. 

Zu jedem Quartier wurden Sanierungsratgeber erstellt, welche Gebäudetypen (z.B. Bungalow, Einfamilienhäuser aus den 60ern und 70ern) beschreiben und einen ersten Überblick über energetische Sanierungsmaßnahmen geben, welche sich für die jeweiligen Gebäudetypen eignen.

Eigentümern und Eigentümerinnen von Immobilien in den Sanierungsgebieten profitieren bei Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen von einer steuerlichen Begünstigung. Um von der erhöhten steuerlichen Absetzung zu profitieren, ist vor Beginn der Maßnahme Kontakt zum Sanierungsmanagement aufzunehmen. Eine Liste mit den einzureichenden Unterlagen kann hier heruntergeladen werden.

Die Quartierskonzepte und -karten, Sanierungsratgeber und weitere Informationen stehen zu den einzelnen Quartieren zum Download zur Verfügung.

Über aktuelle Themen und Veranstaltungen informiert das Sanierungsmanagement über einen Newsletter. Formlose Anmeldung mit einer E-Mail an sanierung(at)soest.de.

Kommende Veranstaltungen

Anmeldung zu den Veranstaltungen per E-Mail an sanierung(at)soest.de (Zugangslink wird wenige Tage vor der Veranstaltung versendet)

30.08.2023
18 Uhr Online-Vortrag durch Energielenker (Hr. Wierling)

Thema: Nachhaltige und ökologische Dämmstoffe
Wir stellen Ihnen die gebräuchlichsten Naturdämmstoffe in einem Vergleich vor und zeigen Vor- und Nachteile auf

18.09.2023
18 Uhr Online-Vortrag durch Verbraucherzentrale NRW (Hr. Felix)

Thema: Energetische Sanierung: So geht Dämmung, Fenstertausch & Co.
Nachträgliche Wärmedämmung
Dämmstoffe
Dämmung der obersten Geschossdecke
Förderung

23.10.2023
18 Uhr Online-Vortrag durch Verbraucherzentrale NRW (Hr. Felix)

Thema: Energiesparen im Alltag
Tipps zum Heizenergie sparen
Tipps zum Strom sparen

Sanierungsgebiete

Mit dem 2017 fertiggestellten integrierten energetischen Konzept für das Wohngebiet am Gotlandweg wurde eine Grundlage geschaffen, um das Thema Sanierung und Wohnumfeld weiter voranbringen zu können. Zur Unterstützung von Sanierungsmaßnahmen wurde die Firma energielenker GmbH zur Durchführung des Sanierungsmanagements und der kostenlosen Beratung beauftragt.

Ansprechpartner:

Stadt Soest
Frau Kroll-Fiedler 

energielenker GmbH
Herr Hoogen
Tel. 02571/5886623

Die Energetische Quartierssanierung wird durch das Programm „Energetisch Stadtsanierung“ (432) der KfW gefördert.

Ihre Ansprechperson

Frau Barbara Eickhoff

Sanierungsmanagerin

b.eickhoff(at)soest.de02921 103-3126AdresseÖffnungszeiten
Nebenstelle Markt 13
Raum: 1
Markt 13
59494 Soest
Öffnungszeiten
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 / 14:00 - 16:00
Dienstag:08:30 - 12:30 / 14:00 - 16:00
Mittwoch:08:30 - 12:30 / 14:00 - 16:00
Donnerstag:08:30 - 12:30 / 14:00 - 17:30
Freitag:08:30 - 12:30

Stadt Soest
Am Vreithof 8
59494 Soest

Telefon:  02921 / 103-0
Fax:         02921 / 103-9999
E-Mail:    post(at)soest.de

Letzte Aktualisierung
08.02.2022 | 10:53 Uhr