Museum Wilhelm Morgner mit RAUM SCHROTH

Museumsleitung: Dr. Annette Werntze
Assistenz und Verwaltung: Jürgen Tietz
Burghofmuseum: Maria Flocke
Osthofentormuseum: Jürgen Tietz

Ab dem 1. Januar 2019 gelten folgende Eintrittspreise:

Verbund-Eintrittskarten berechtigen auch zum Besuch des Museums Wilhelm Morgner und des Osthofentormuseums.

Einzelkarte für jedes Museum: 2,00 €
Ermäßigte: 1,00 €
Verbund-Einzelkarte: berechtigt zum Besuch der beiden anderen städtischen Museen innerhalb eines Monats: 3,00 €
Gruppen bis 30 Personen: 20,00 €
Jugendliche bis 16 Jahre: frei
Schulklassen im Rahmen des Unterrichts: frei
Erster Sonntag im Monat: frei
Erhöhte Eintrittspreise bei herausragenden Sonderausstellungen: Pay what you want
bei einem Sockelbetrag von 5,00 €
Jahreseintrittskarte (12 Monate Gültigkeit), personenbezogen: 20,00 €

Ermäßigte sind: Inhaber:innen des SoestPasses, Empfänger:innen von laufenden Leistungen nach dem SGB II (Grundsicherung für Arbeitssuchende), SGB XII (Hilfe zum Lebensunterhalt, Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung), Asylbewerberleistungsgesetz sowie den / die nicht getrennt lebende Ehegatt:innen bzw. eingetragene:n Lebenspartner:in und die im Haushalt lebenden Kinder, Empfänger:innen von Kindergeldzuschlag sowie auf Familien mit mindestens zwei Kindern oder Alleinerziehende, soweit Wohngeld oder Lastenzuschuss gewährt wird, und Familien oder Alleinerziehende mit einem oder mehreren behinderten Kindern bei Nachweis einer entsprechenden Bescheinigung.

Hier gelangen Sie zur Seite der Kooperationspartner.

Erforschen Sie das Museum Wilhelm Morgner in einem virtuellen Rundgang.

MORGNER-Kalender 2022 eingetroffen!

Schon zum zweiten Mal seit seiner Gründung 2016 gibt der Förderverein Museum Wilhelm Morgner e. V. einen Wand-Kalender heraus, der Werke des herausragenden Soester expressionistischen Malers Wilhelm Morgner präsentiert. Dieses Mal ist es eine Auswahl an dreizehn Zeichnungen, die die Vielfalt des seines zeichnerischen Könnens aus den produktiven Jahren 1911 – 1913 dokumentiert. Der repräsentative Kalender im Format DIN A3 wurde hochwertig auf schwerem Kunstdruckkarton gedruckt. Die Zeichnungen befinden sich alle im Besitz des Museums Wilhelm Morgner und können dort teilweise in der Dauerausstellung betrachtet werden. Der Kalender wurde vom Soester Designstudio drebusch: design gestaltet. 50% des Kaufpreises in Höhe von 20,- € kommt dem Förderverein und somit dem Museum zugute. Der Kalender ist im Museum Wilhelm Morgner und auch am Stand der Wirtschaftsförderung Soest auf dem Weihnachtsmarkt erhältlich, darüber hinaus kann er direkt beim ikonom Verlag http://www.ikonom.de/wilhelm-morgner/kalender-2022/ bestellt werden.

Ihre Ansprechperson

Frau Eva Galuszka

e.galuszka(at)soest.de02921 103 - 1131AdresseÖffnungszeiten
Museum Wilhelm Morgner
Thomästraße 1
59494 Soest

Thomästr. 1

Telefon: (02921) 103-1131
Fax:        (02921) 103-81248
E-Mail: museen(at)soest.de

Museum Wilhelm Morgner

Öffnungszeiten
TagUhrzeit
Montag:geschlossen
Dienstag:13:00 bis 17:00 Uhr
Mittwoch:13:00 bis 17:00 Uhr
Donnerstag:13:00 bis 19:00 Uhr
Freitag:13:00 bis 17:00 Uhr
Samstag:11:00 bis 17:00 Uhr
Sonntag:11:00 bis 17:00 Uhr

Hinweis:
Hier
finden Sie alle notwenigen Informationen zu den Besuchsregelungen der städtischen Museen ab dem 6. August 2021.

Stadt Soest
Am Vreithof 8
59494 Soest

Telefon:  02921 / 103-0
Fax:         02921 / 103-9999
E-Mail:    post(at)soest.de

Letzte Aktualisierung
19.04.2021 | 09:53 Uhr