Dienstleistungen A - Z

Wohnungsnotfallhilfe

Seit dem 01.03.2011 verfügt das Sozialamt der Stadt Soest über eine Zentrale Fachstelle für Wohnungsnotfälle. Das Angebot dieser Fachstelle richtet sich an alle Soester Haushalte und Personen, · die aktuell wohnungslos sind, · denen Wohnungslosigkeit unmittelbar droht, · die in unzumutbaren Verhältnissen leben.

Die Mitarbeiter der Fachstelle für Wohnungsnotfälle versuchen, bei Mietschulden, Kündigungen, Räumungsklagen und Wohnungslosigkeit durch Beratung und andere Leistungen zu helfen. Ziel ist es, Wohnungslosigkeit schnell und unbürokratisch zu verhindern!

Die Stadt Soest ist als Sicherheitsbehörde verpflichtet, Leben und Gesundheit ihrer Bürger zu schützen. Dazu gehört bei drohendem Verlust der bisherigen Wohnung auch die Bereitstellung einer Notunterkunft.

Die Aufgaben der Wohnungsnotfallhilfe umfassen alle Leistungen und Angebote, die zur Verhinderung von Wohnungslosigkeit oder für den Abbau eben solcher notwendig sind. Die gesetzliche Grundlage für die Gewährung von Wohnungsnotfallhilfe ist § 67 SGB XII.

Die Schnittstellen zwischen den unterschiedlichen (sozial-, wohnungs- und ordnungspolitischen) Verwaltungsbereichen und die notwendigen Abläufe werden an einer zentralen Stelle in der Verwaltung konzentriert, so dass Kompetenzunklarheiten und Doppelarbeiten vermieden werden. In einer solchen Fachstelle werden die entsprechenden Leistungen und Kompetenzen vernetzt bzw. gebündelt, um so den jeweils betroffenen Personen schnell und umfassend helfen zu können.

Falls Sie einen Beratungstermin wünschen, Fragen haben oder Kritik anbringen möchten, · rufen Sie uns an · besuchen Sie uns · schreiben Sie an die Fachstelle für Wohnungsnotfälle · schicken Sie uns eine e-mail. Die Wohnungsnotfallhilfe kann im Rahmen der Sprechzeiten ohne Termin besucht werden. Unter der Telefonnummer 02921/1032213 kann in dringenden Fällen darüber hinaus ein Termin außerhalb der Sprechzeiten vereinbart werden.  

 

Wussten Sie, dass...

  • es schon bei einer drohenden Wohnungskündigung bereits konkrete Hilfen gibt?
  • bei bereits entstandenen Mietrückständen die drohende Räumungsklage abgewendet werden kann?
  • es bei erteilter Räumungsklage oder Zwangräumung nicht zwingend zum Wohnungsverlust kommen muss?

 

 

Wir unterstützen Sie...

  • beim Erhalt Ihrer bisherigen Wohnung oder bei der Suche nach einer neuen Wohnung.
  • zu Ihren rechtlichen Möglichkeiten und helfen bei der Klärung Ihrer wirtschaftlichen Situation.
  • bei der Vermittlung in eine betreute Wohnform oder Wohngemeinschaft
  • bei der Vermittlung in eine stationäre Wohnform
  • bei der Vermittlung in Notschlafstellen

 

 

 

Wir begleiten Sie...

  • zu und bei Terminen mit Vermietern, Ämtern, Fachdiensten usw. 

Ihre Ansprechperson

Wohnungsnotfallhilfe/Sozialraumarbeit Soester Südens.schritt(at)soest.de02921 103-2213
Dienststelle Propst-Nübel-Straße
Raum: 1.11
Propst-Nübel-Straße 4
59494 Soest
Öffnungszeiten
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 / 14:00 - 16:00
Dienstag:08:30 - 12:30 / 14:00 - 16:00
Mittwoch:08:30 - 12:30 / 14:00 - 16:00
Donnerstag:08:30 - 12:30 / 14:00 - 17:30
Freitag:08:30 - 12:30

Stadt Soest
Am Vreithof 8
59494 Soest

Telefon:  02921 / 103-0
Fax:         02921 / 103-9999
E-Mail:    post(at)soest.de

Letzte Aktualisierung
25.03.2021 | 14:01 Uhr