Dienstleistungen A - Z

Gewässer

Gewässerunterhaltung

Die KBS führt alle Unterhaltungsmaßnahmen an Gewässern aus, die den ordnungsgemäßen Abfluss und auch die naturnahe Entwicklung des Gewässers sicherstellen. Offene Gräben, die das Wasser von umliegenden Flächen aufnehmen, müssen in regelmäßigen Abständen ausgelandet werden, damit das Wasser auch bei starken Niederschlägen schadlos abfließen kann und landwirtschaftlich genutzte Flächen nicht vernässen. Ebenfalls muss der Bewuchs im Profil und an den Ufern regelmäßig gepflegt werden. Auch sind enge Durchlässe und Rechen  zu kontrollieren sowie zu reinigen, um bei einem Hochwasser keine Schäden entstehen zu lassen.

Im Rahmen der Bauleitplanung und der Baugenehmigungen überwacht die KBS auch die Freihaltung der Überschwemmungsgebiete.

 

Gewässerausbau

Die Stadt Soest sowie die KBS muss jeder Gewässerveränderung zustimmen. Soll ein Gewässerverlauf verändert oder ein Gewässer verrohrt werden, sind über die Stadt Soest bei der unteren Wasserbehörde des Kreises entsprechende Anträge zu stellen.

Die KBS öffnet ehemals verrohrte Gewässer oder stellt einen naturnahen Verlauf wieder her.

Innerstädtisch wurde und wird der gesamte Soestbach umgestaltet

 

Überschwemmungsgebiete

Über diesen Link finden Sie die Übersichtskarte der Überschwemmungsgebiete in NRW, welche durch die Bezirksregierung Arnsberg erstellt wird. Die für das Soester Stadtgebiet relevanten Angaben sind in den Übersichtblättern für die Ahse hinterlegt.

 

Ihre Ansprechperson

m.hoffmann(at)soest.de02921/103-3302
Rathaus II
Raum: 2.37
Windmühlenweg 21
59494 Soest
Öffnungszeiten
TagUhrzeit
Montag:08:30 - 12:30 / 14:00 - 16:00
Dienstag:08:30 - 12:30 / 14:00 - 16:00
Mittwoch:08:30 - 12:30 / 14:00 - 16:00
Donnerstag:08:30 - 12:30 / 14:00 - 17:30
Freitag:08:30 - 12:30

Stadt Soest
Am Vreithof 8
59494 Soest

Telefon:  02921 / 103-0
Fax:         02921 / 103-9999
E-Mail:    post(at)soest.de

Letzte Aktualisierung
04.06.2024 | 15:45 Uhr