Grußwort des Bürgermeisters Dr. Eckhard Ruthemeyer zum Weihnachtsfest und zum Jahreswechsel an die Soesterinnen und Soester

|   News Allgemein

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

das zweite Corona-Jahr geht zu Ende. Die Erwartung, dass wir wieder völlig normal im Kreise unserer Lieben das Weihnachtsfest und den Jahreswechsel feiern können, hat sich nicht erfüllt. Das ist besonders tragisch für alle Soesterinnen und Soester, deren Angehörige weit entfernt wohnen oder die Vorerkrankungen haben, so dass sich die Familien aus Sicherheitsgründen nicht treffen können.

Ich möchte Sie dennoch darin bestärken, in diesen Tagen nicht nur das Negative zu sehen. Hier vor Ort hatten wir auch in Zeiten mit bundesweit steigenden Inzidenzen bislang eine vergleichsweise moderatere Situation. Für mich ist das eine Folge davon, dass viele Menschen sehr verantwortungsvoll mit den Risiken der Pandemie umgegangen sind. Bitte leben Sie auch weiterhin dieses Verantwortungsbewusstsein! Selten zuvor hat sich gezeigt, wie sehr jede und jeder Einzelne durch das eigene Verhalten Einfluss auf die Entwicklungen in unsere Gesellschaft nehmen kann.

Ich finde es wichtig, dass wir dieses Verantwortungsbewusstsein auch im Umgang miteinander zeigen, damit unsere Gesellschaft nicht den Zusammenhalt verliert. Respekt und Toleranz sind und bleiben wesentliche Bausteine für eine offene, solidarische und demokratische Gesellschaft. Aggressivität, Ausgrenzung und Intoleranz zerstören unser Zusammenleben.

Trotz der Pandemie stehen die Räder in Soest nicht still. Rat und Verwaltung haben mit dem Haushalt 2022 die Weichen dafür gestellt, dass unsere Stadt auch im nächsten Jahr weiter fit für die Zukunft gemacht werden kann. Es stehen erhebliche Finanzmittel zur Verfügung, um den Klimaschutz voranzubringen, die Lebensqualität zu steigern und die Substanz unserer Stadt zu stärken. Hier einige Beispiele für die Projekte des Jahres 2022: Wir erweitern die Skate-Anlage am Stadtpark, bauen zusätzliche Fahrradwege wie auf der alten WLE-Trasse und sanieren gemeinsam mit Straßen.NRW die westlichen Ringstraßen. Unsere Neubaugebiete wachsen und entlasten den Wohnungsmarkt. Das Ulrichertor erhält wie schon das Grandwegertor ein neues Gesicht. Den Bildungsstandort stärken wir, indem weitere Schulen eine digitale Infrastruktur erhalten und in Grundschulen zusätzliche Räume für die Offene Ganztagsschule entstehen.

Insbesondere in schwierigen Zeiten ist es wichtig, dass wir uns nicht von Sorgen lähmen lassen, sondern aktiv die Weichen für die Zukunft stellen. In diesem Sinne wünsche ich uns allen, dass wir in den Tagen vor dem Jahreswechsel den Mut und die Kraft für ein hoffentlich gutes Jahr 2022 schöpfen können. Ich wünsche Ihnen allen schöne Momente im Kreis Ihrer Lieben und vor allem viel Gesundheit!

Dr. Eckhard Ruthemeyer

Bürgermeister

 

Die diesjährige Video-Weihnachtsbotschaft des Bürgermeisters Dr. Eckhard Ruthemeyer können Sie sich auf unserem YouTube-Kanal ansehen

Zurück
Link zur Seite des Bürgermeisters

Stadt Soest
Am Vreithof 8
59494 Soest

Telefon:  02921 / 103-0
Fax:         02921 / 103-9999
E-Mail:    post(at)soest.de

Letzte Aktualisierung
25.03.2021 | 14:01 Uhr