Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Bürgerbüro der Stadt Soest führt neue Software ein und ist eine Woche lang geschlossen

Das Bürgerbüro der Stadt Soest ist vom 30. November 2019 bis einschließlich 5. Dezember sowie am Samstag, 7. Dezember, komplett geschlossen. In diesem Zeitraum wird die zentrale Software des Bürgerbüros ausgetauscht und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden für das neue Programm geschult. Bereits ab Dienstag, 26. November, sind wesentliche Dienstleistungen des Bürgerbüros eingeschränkt. Anfang Oktober hatte die Stadt Soest auf diese einwöchige Schließung schon einmal hingewiesen. Da der Zeitpunkt näher rückt,
erinnert die Stadt noch einmal an die Einschränkungen, damit die Bürgerinnen und Bürger ihre Anliegen entsprechend planen können.

Die wichtigsten Leistungen des Bürgerbüros sind nur wie folgt oder gar nicht möglich:

26. bis 29. November 2019

- eingeschränkt, d.h. mit zeitlicher verzögerter Bearbeitung: Beantragung von vorläufigen Personalausweisen und Kinderreisepässen; Beantragung von Führungszeugnissen und Gewerbezentralregister-Auskünften; An-, Ab- und Ummeldungen in Soest; Beantragung von Fischereischeinen, Führerscheinen und SoestPässen; GEZ-Anträge; Beglaubigungen; Untersuchungsscheine; Ausgabe von Steuer-Identifikationsnummern; Fundsachen.
- gar nicht möglich: Beantragung von Personalausweisen und Reisepässen; Melderegisterauskünfte, Meldebescheinigungen.

Samstag, 30. November, bis einschließlich Donnerstag, 5. Dezember, und Samstag, 7. Dezember:

- das Bürgerbüro ist geschlossen und auch telefonisch nicht erreichbar.
- die Ausstellung von Expressreisepässen wird durch die Gemeinde Bad Sassendorf im Rathaus der Gemeinde Bad Sassendorf, Eichendorffstraße 1, geleistet. Die Öffnungszeiten sind montags 8 bis 15.30 Uhr, dienstags 06.45 bis 12 Uhr, mittwochs 8 bis 12 Uhr, Donnerstag 8 bis 18 Uhr und freitags 8 bis 12 Uhr.

Die neue Software wird das Bürgerbüro besser als bisher mit anderen Behörden verbinden und auf diese Weise die Bearbeitung der Anträge der Bürgerinnen und Bürger beschleunigen. Darüber hinaus wird auch die interne Datenverarbeitung im Bürgerbüro optimiert.