Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Neue Ausbildung für die Kindertagespflege beginnt

Ein neuer Ausbildungsgang zur Kindertagesmutter oder zum Kindertagesvater beginnt in Soest am Freitag, 12. April.
In dem Qualifizierungskurs, den die Jugendämter von Stadt Soest und Kreis Soest gemeinsam mit der Volkshochschule Soest anbieten, gibt es noch freie Plätze. Der Unterricht des Ausbildungsganges findet werktags von 18 bis 21.30 Uhr sowie an einzelnen Samstagen als Tagesseminar statt.

Interessierte können sich über die Qualifizierung informieren bzw. zu der Qualifizierung anmelden

- bei Heike Kristen (Stadt Soest, Abteilung Jugend und Soziales, h.kristen@soest.de, Telefon 02921/103-2322)
- oder bei Heike Bitter (Kreis Soest, Abteilung Jugend und Familie, heike.bitter@kreis-soest.de, Telefon 02921/30-2059).

Die Ausbildung zur Kindertagespflegeperson gibt es in Soest schon seit Jahren. Der neue Kursus orientiert sich allerdings erstmals an dem „Kompetenzorientierten Qualifizierungshandbuch Kindertagespflege“ des Deutschen Jugendinstituts e.V. Das bedeutet, dass er mit 300 Unterrichtsstunden, 40 Stunden Praktika und 100 Stunden Selbstlerneinheiten umfangreicher ist als frühere Kurse. Der große Vorteil der neuen Ausbildung ist vor allem ihr professioneller Ansatz: Wer die Qualifizierung erfolgreich absolviert, kann leichter eine Berufsausbildung anschließen.

Wichtig zu wissen: Es bleibt dabei, dass Teilnehmenden die Kursgebühr zurückerstattet bekommen, wenn sie nach dem erfolgreichen Abschluss als Kindertagespflegeperson arbeiten. Diese Tätigkeit kann bereits nach dem Abschluss des ersten Kursblocks (Tätigkeitsvorbereitende Grundqualifizierung, 160 Unterrichtsstunden) begonnen werden.