Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Harald Metzkes - Gero Troike: Maler und Modell

Metzkes Sitzender Akt mit Turban
Harald Metzkes: Sitzender Akt mit Turban, 1997, Öl auf Leinwand, 140 x 130 cm

Vom 4. Oktober bis zum 29. November 2020 zeigt der Kunstverein Kreis Soest im Umgang und Kabinett des Museums Wilhelm Morgner die Ausstellung "Maler und Modell" mit Werken von Harald Metzkes und Gero Troike.

In der Bildsprache des scheinbar Realen erfindet Harald Metzkes seit sieben Jahrzehnten Figuren und Dinge, gestaffelte Räume, spröde Beschwörungen von Erde, Himmel, Hölle. Er findet fürs Gewalttätige, Ausschweifende oder Banale subtilen Ausdruck. Metzkes nahm 1984 an der Biennale Venedig und 2003 an der Ausstellung "Kunst in der DDR" in der Nationalgalerie Berlin teil. 2007 erhielt er den Hannah-Höch-Preis der Stadt Berlin. Harald Metzkes hat sich niemals vom "sozialistischen Realismus" der DDR-Kunstpolitik vereinnahmen lassen. Gero Troike und Harald Metzkes kennen sich aus ihrer gemeinsamen Zeit als Bühnenmaler an der Volksbühne in Berlin und treffen in dieser Aussstellung weder künstlerisch aufeinander.

Die Eröffnung am Sonntag, dem 4. Oktober, um 11.00 Uhr unterliegt den zur Zeit geltenden Corona-Hygienebestimmungen. Die Teilnahme an der Eröffnung kann nur aufgrund einer persönlichen Einladung erfolgen.

Von 12.00 Uhr bis 15.00 Uhr wird die Kuratorin der Ausstellung, Dr. Dorit Litt, interessierte Besucher*innen durch die Ausstellung führen. Der Künstler Gero Troike ist anwesend.

Hier finden Sie die Einladungskarte.

 

Einladungskarte

Die Eröfnung und die Ausstellung können Sie als Video hier ansehen: 

https://youtu.be/_eZYgHQmya8.

Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Weitere Führungen werden in der örtlichen Presse angekündigt und auf der Internetseite des Kunstvereins Kreis Soest (www.kunstverein-kreis-soest) bekanntgegeben.