Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Flüchtlinge und ehrenamtliche Paten feiern gemeinsames Sommerfest

Injera aus Eritrea, Dolma aus dem Irak und Kartoffelsalat aus Deutschland. Multikulturell war nicht nur das Buffet des Sommerfestes für Geflüchtete und ihre ehrenamtlichen Paten, sondern multikulturell war auch die Gästeschar. In etwa gleich großer Zahl nahmen Flüchtlinge aus Eritrea, Pakistan und dem Irak sowie ehrenamtlich engagierte Soesterinnen und Soester an dem Sommerfest teil, welches von Mitarbeitern der Stadt auf dem Schulhof des Aldegrever-Gymnasiums organisiert wurde.

Die Geflüchteten hatten so die Möglichkeit, sich sowohl untereinander als auch mit ihren Paten in entspannter Atmosphäre kennen zu lernen und auszutauschen. Themen waren hierbei unter anderem die Ausbildungsplatzsuche, Sprachkurse und die Suche nach eigenen Wohnungen für die Neubürger, die zurzeit fast alle noch in städtischen Übergangswohnheimen leben. Neben den Erwachsenen nahmen auch einige Kinder an dem Fest teil. Sie nutzten den Schulhof, um ausgedehnt zu spielen. Später lieferten sich auch die jungen Erwachsenen Duelle beim Tischtennis sowie beim Kickern und verbrachten eine schöne Zeit.

Es war rundum eine gelungene Veranstaltung, die allen Beteiligten positiv im Gedächtnis bleiben wird.