Startseite Stadtplan Impressum
RSS abonnieren Tweet me An Facebook senden

Premiere des Soester Literaturfestivals am 29. März

Das erste Soester Literaturfestival Lit.Soest findet am Mittwoch, 29. März, statt. Regionale Autorinnen und Autoren werden an unterschiedlichen Orten in der Soester Innenstadt aus ihren Werken lesen.

Tickets wird es ausschließlich an der Abendkasse geben. Die Karten zum Preis von 5 Euro (ermäßigt 3 Euro) für den ganzen Abend können an jeder der Literaturstationen zu Beginn der Lesungen erworben werden. Es spielt also keine Rolle, zu welcher Zeit die Zuhörer ihr Hörvergnügen beginnen oder beenden wollen.

Lesungen und Literaturfestivals stoßen auf ein wachsendes Interesse. Die Menschen lesen so viel wie eh und je und wollen auch die Gelegenheit nutzen, Autorinnen und Autoren kennen zu lernen und ihnen zuzuhören. Auch im Kreis Soest gibt es zahlreiche Autoren, die seit vielen Jahren schreiben und veröffentlichen. Die Lit.Soest, die am 29. März 2017 zum ersten Mal stattfindet, ermöglicht es einigen regionalen Literaturschaffenden, ihre Arbeiten einem interessierten Publikum vorzustellen. Auch bietet es den Veranstaltungsorten wie dem Museum Wilhelm Morgner die Gelegenheit, sich als vielfältiger Kultur- und Bildungsort zu präsentieren und die Bürger auf sich aufmerksam zu machen.

Der Gewinn der Veranstaltung wird dem Freundeskreis der Stadtbücherei Soest zur Finanzierung des Lesestart-Projekts für Erstklässler in Soester Grundschulen gespendet.

Die Lit.Soest wird getragen von der Soester Stadtbücherei (Büchereileiterin ist Alexandra Eckel), der Ritterschen Buchhandlung (Gundula Rohe), Markus Bücherkiste (Markus Kohler und Heinz Carrie) sowie Dr. Wolfgang Pippke. Beteiligt sind die Dachboden-Poeten Soest (Holle Gill). Sollte die Lesung vom Publikum gut angenommen werden, planen die Veranstalter eine jährliche Wiederholung.

Die Lesungen erfolgen an verschiedenen Orten der Stadt Soest mit unterschiedlichen Themen. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr in der Stadtbücherei und endet um 23 Uhr in der Ritterschen Buchhandlung. Das Programm im Einzelnen:

- Stadtbücherei 19:00 – 19:45 Uhr (Thema Lustiges), Lesende:  Milla Dümichen, Susanne Schmid-Milder, Rudolf Köster, Wolfgang Pippke

- Museum Wilhelm Morgner 20:00 – 20:45 Uhr (Thema Krimi), Lesende:  Astrid Plötner, Maja Vandenwald, Adele Stein, Andrea Rostel

- Petrushaus am Petrikirchhof 21:00 – 21:45 Uhr (Thema Liebe), Lesende: Julia Beylouny, Hannelore Johänning, Michaela Kaiser, Bodo Gerlach

- Rittersche Buch- und Kunsthandlung 22:00 – 23:00 Uhr (Thema Unheimliches), Lesende:  Norbert Wiegelmann, Wolfgang Pippke, Markus Kohler